Der Gesamtenergiemix 2018 der SWSZ GmbH setzt sich aus 55,6 % erneuerbaren Energien geför­dert nach dem EEG, 1,5 % sonstigen erneuerbaren Energien, 11,9 % Erdgas, 23,9 % Kohle, 0,9 % sonstigen fos­silen Energieträ­gern und 6,2 % Kernkraft zusammen. Damit sind 289 g/kWh CO2-Emissi­onen und 0,0002 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden. In der Position Erdgas und sonstige fossile Energieträger ist der von der SWSZ GmbH im HKW Bohrhü­gel mit einer effizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlage erzeugte Strom ent­halten. Durch die gekoppelte Strom- und Wärmeerzeugung wird die eingesetzte Energie beson­ders effizient genutzt.

Der Energiemix 2018 in Deutschland setzt sich im Durchschnitt aus 35,0 % erneuerbaren Energien geför­dert nach dem EEG, 3,2 % sonstigen erneuerbaren Energien, 9,7 % Erdgas, 36,6 % Kohle, 2,5 % sons­ti­gen fossi­len Energieträgern, und 13,0 % Kernkraft zusammen. Damit sind 421 g/kWh CO2-Emis­sionen und 0,0003 g/kWh ra­dioaktiver Abfall verbunden.